loader

Die Welt ist ein gefährlicher Ort – vor allem Geschäftsreisende sehen sich einer Vielzahl von Risiken und Bedrohungen ausgesetzt: Naturkatastrophen und Krankheit, Krieg und Terrorismus, Kriminalität und Wirtschaftsspionage.

Das Risikopotenzial auf Reisen nimmt seit Jahren besorgniserregend zu. Doch obwohl die bestehenden Gefahren allgemein bekannt sind, gehen noch immer viele Unternehmen und Reisende äußerst sorglos mit der eigenen Sicherheit und der ihrer Mitarbeiter um – ein alarmierender Missstand.

Soweit die schlechte Nachricht – die gute hingegen lautet:
Sie können aktiv etwas dagegen tun.

Denn Sicherheitsbewusstsein ist erlernbar. Wer sich der bestehenden Gefahren bewusst ist und entsprechend handelt, kann das Risiko einer Reise deutlich verringern. Dabei steckt der Teufel in vielen Fällen im Detail.

Dieses Handbuch sorgt für Klarheit: Fachlich fundiert und praxisnah setzt sich der Autor mit allen wichtigen Themen rund um Reisesicherheit auf Geschäfts- und Urlaubsreisen auseinander.

Was versteht man unter Reisesicherheit? Worauf müssen Unternehmen achten? Welchen Risiken sind Geschäfts- und Urlaubsreisende ausgesetzt? Und wie kann man sich davor schützen?

Durch abwechslungsreiche Fallbeispiele und praxisorientierte Empfehlungen vermittelt dieses Buch grundlegende Aspekte einer professionellen Sicherheitsorganisation in Unternehmen und schafft eine solide Basis für sicherheitsbewusstes Handeln auf Reisen.- nicht nur in Hochrisiko-Ländern. Damit eignet sich dieses Handbuch sowohl für angehende Sicherheitsentscheider als auch sicherheitsbedachte Reisende und sollte zum Standardrepertoire eines jeden Geschäfts- und Urlaubsreisenden gehören.

VORWORT

Zürich im Dezember 2013

Arabischer Frühling, Tumulte in Brasilien, Terror in London, Naturkatastrophen und selbst das Nachtleben auf der Zürcher Langstrasse birgt seine Gefahren. Dieses sind nur Beispiele, wie sehr Sicherheit global begehrt und doch Mangelware ist. Geschäftsreisen stellen sowohl die Reisenden als auch Unternehmen immer wieder vor Herausforderungen. Nicht nur rechtlich, wie die "Dutyof Care"-Verpflichtung des Vorgesetzten gegenüber den Mitarbeitenden, sondern auch die Gefahr für den Geschäftserfolg, sollte etwas auf einer Reise schiefgehen. Reisesicherheit ist ein brisantes Thema und aktueller denn je.

Wer auf dem internationalen Markt erfolgreich sein will, kommt um Auslandsreisen nicht herum. Wo das Geschäft winkt, wird die Sicherheit der Reisenden schnell zur Nebensache. Immer wieder kommt es auf Geschäftsreisen zu Zwischenfällen, teils mit fatalen Folgen. Die Ursache liegt häufig in der Unwissenheit über Gefahren auf Reisen, sowohl beim Reisenden aber auch beim Unternehmen und dem verantwortlichen Vorgesetzten. Es fehlt das nötige Sicherheitsbewusstsein und eine fundierte Sensibilisierung für spezifische Reiserisiken. Noch immer wird das Sicherheitsbedürfnis von Geschäftsreisenden weitgehend unterschätzt. Es ist höchste Zeit, dass Abhilfe geschaffen wird.

Sven Leidel füllt mit diesem Handbuch zum Thema Reisesicherheit eine Lücke in den Bücherregalen von Sicherheitsverantwortlichen, Vorgesetzten, Personalleitern und Geschäftsreisenden. Obwohl der Bedarf an praxisorientierter Fachliteratur im deutschen Sprachraum offensichtlich ist, sind Handbücher für sicheres Reisen rar. In diesem Buch ist es Sven Leidel gelungen, nicht nur einen umfassenden Überblick der Gefahren und Risiken zu schaffen, sondern er gibt auch Antworten, wie man ihnen begegnet. Mithilfe aktueller Beispiele aus dem Leben und einer Vielzahl praxisorientierter Verhaltensregeln und Handlungsanweisungen macht er Reisesicherheit für Jedermann greifbar.

Die Botschaft des Autors kommt an: Sicherheitsbewusstsein ist erlernbar. Damit leistet dieses Handbuch einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit auf Reisen und richtet sich sowohl an Sicherheitsverantwortliche als auch Geschäftsreisende. Jedem, der für die Sicherheit reisender Mitarbeiter verantwortlich ist oder selbst auf Reisen geht, ist die Lektüre dieses Buches empfohlen. Die Gefahren werden sich nicht ändern. Nur zu wissen wie man ihnen begegnet, hilft, Risiken zu reduzieren und so den Erfolg einer Geschäftsreise – im wahrsten Sinne des Wortes – sicherzustellen.

Thomas Tidiks
Group Chief Security Officer
Zurich Insurance Company Ltd.

DER AUTOR

Sven Leidel

wurde 1968 in Hamburg geboren.

Er ist gelernter Bankkaufmann und studierte Technische Betriebswirtschaft in Hamburg. Als ehemaliger Angehöriger der deutschen Militärpolizei befasst er sich bereits seit 1988 mit dem Thema Schutz und Sicherheit.

Heute ist er in diversen nationalen und internationalen Sicherheits- und Fachverbänden in beratender und leitender Funktion, zum Teil auch ehrenamtlich, eingebunden. Er ist Fachdozent und Trainer, Schulungsleiter und Fachautor, Sicherheitsberater und Experte auf dem Gebiet der Reisesicherheit und beschäftigt sich zudem intensiv mit dem Spezialthema „Schutz gefährdeter Personen“.

Sven Leidel verfügt über eine umfassende Expertise aus mehr als 25 Jahren Branchen- und Berufserfahrung. Operativ war er in zahlreichen Auslandseinsätzen und -projekten in Gesamteuropa, Nord- und Lateinamerika sowie weiten Teilen Asiens unterwegs.

Zu seinen langjährigen Kunden zählen sowohl zahlreiche nationale und internationale Großunternehmen, Multinationale Konzerne und Versicherungen als auch kleine und mittelständische Unternehmen (KMU´s), Nicht-Regierungsorganisationen (NGO´s), exponierte Privatpersonen, Family Offices und Familienstiftungen, sowie Unternehmerfamilien und High Net Worth Individuals (HNWI´s).

WAS KANN ICH FÜR SIE TUN?

Gern stehe ich Ihnen jederzeit als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung um z.B. diese Themen gemeinsam mit Ihnen umzusetzen:

  • Sie wollen als Unternehmen das Thema Reisesicherheit intern implementieren …
  • Sie verfügen als Unternehmen noch nicht über eine Reisesicherheits­richtlinie oder möchten Ihre Version einer fachlichen Prüfung unterziehen …
  • Sie suchen neben einer Sicherheitsschulung für Ihre Mitarbeiter auch eine Maßnahme i.S. Interkulturelles Training …
  • Es sollen ausgesuchte Corporate Security Manager und/oder Ge­schäftsreisende & Expats zum Thema Reisesicherheit geschult werden?
  • Sie möchten Ihr momentanes Konzept i.S. Reisesicherheit auf den Prüfstand stellen und suchen einen erfahrenen externen „Sparrings-Partner“ …
  • Sie suchen einen globalen und auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Partner für Security & Medical Assistance …
  • Sie überlegen eine kostenneutrale Möglichkeit zur Sensibilisierung Ihre Mitarbeiter weltweit zum Thema Reisesicherheit einheitlich einzuführen und suchen eine e-Learninglösung …
  • Sie sind auf der Suche nach Travel Security Tools, wie z.B. ein PNR Traveler Tracking System, GPS Tracking-Lösung, Länderdatenbank mit Security & Medical Informationen, Airline Rating Datenbank, Benachrich­tigungs­service bei Negativereignissen weltweit, 24/7 Notruf – Hotline u.v.m. …
  • Die Thematik Reisesicherheit soll bei Ihnen outgesourct und über einen externen Experten betreut werden …
  • Sie möchten Mitarbeiter für einen speziellen Auslandseinsatz intensiv, zielgerichtet und professionell vorbereiten …
  • Sie haben als Verband, Organisation, Vereinigung oder Ähnliches einen Arbeitskreis Sicherheit und würden gern auch das Thema Reise­sicherheit mit einem Experten als Beirat oder Ähnliches besetzen …
  • Sie haben Fragen zur gesetzlichen Fürsorgepflicht des Arbeitgebers bei der Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland und zum UK Corporate Homicide Manslaughter Act …
  • Sie benötigen vor Ort operative Unterstützung bei Auslandsreisen und -einsätzen, wie z.B. Secure Ground Transportation, Executive Protection, Aircharter & Aircraft Guarding u.v.m. …


NEHMEN SIE MIT MIR KONTAKT AUF!

DAS BUCH

MEINUNGEN ZUM AUTOR UND BUCH

HINTERGRUNDINFORMATIONEN

PRESSE/BLOG

Presse

Alle Presseartikel ansehen »

Blog

Alle Blogartikel ansehen »

KONTAKT





Haben Sie noch Fragen?





Erbitte Kontaktaufnahme wegen ...
 Beratungsbedarf Schulungsbedarf Anfrage Vortrag Sonstiges

captcha